Transit – So nah und doch so fern

Der Transit führte zu DDR-Zeiten quer durchs Land. Ingrid Stechow und Dieter Buschendorf kannten ihn gut.

Für die Magdeburger Volksstimme, gemeinsam mit Mandy Ganske-Zapf

Wo früher die Grenzübergangsstelle Marienborn lag, befindet sich heute eine Gedenkstätte / Foto: (c) M. Ganske-Zapf

Wo früher die Grenzübergangsstelle Marienborn lag, befindet sich heute eine Gedenkstätte / Foto: (c) M. Ganske-Zapf

„Jenau hier“, entfährt es Ingrid Stechow. Sie deutet auf ein Stückchen Land neben einem gottverlassenen Parkplatz an der Autobahn. Vor der Wende noch gerade so Westen, West-Berlin. Da, wo sich jetzt vergilbtes Gras ausbreitet, stand ihr Kiosk. Nicht ihr eigener. Sie aber war die Seele hinterm Tresen, „die Inge“. So nennen sie die Trucker bis heute. Die Trucker, die auf den Transittouren zu einer eingeschworenen Gemeinschaft wurden. „Inge“ gehörte dazu, als hätte auch sie täglich am Steuer eines Lasters zwischen Helmstedt und Berlin gesessen. Bei ihr machten die Fahrer Halt nach der Fahrt durch die DDR – auf ein „Befreiungsbier“. Oder zwei. Ingrid Stechow, kurze Haare, roter Blazer, lacht, als sie davon erzählt, während sie am Berliner Stadtrand direkt am einstigen Grenzübergang nach Spuren der Vergangenheit sucht. Hier war ein Nadelöhr raus aus der Inselstadt. Davor ihr Kiosk.

Weg ist sie zwar, die Bude, aber nicht die Geschichte einer Sangerhäuserin, die es an die Transittrasse verschlagen hatte. An eine Verkehrsader, die das Verhältnis beider deutscher Staaten immer auch in ihrem Antlitz widerspiegelte. Die Strecke von Helmstedt nach Berlin, vorbei an Magdeburg, Burg und Potsdam, und umgekehrt war die kürzeste, die Durchreisende nehmen durften. Ingrid Stechow hat an ihren beiden Enden Brötchen, Bier und Bockwurst serviert – erst in einer Raststätte bei Helmstedt, später in Berlin-Dreilinden, wo heute nur noch das trockene Gras wuchert. Weiterlesen: Mein Artikel in der Volksstimme

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s