Von Lagerhaft bis Literatur

Ljudmila Ulitzkajas russisches Gesellschaftspanorama „Die Kehrseite des Himmels“

urlSie gilt als eine der wichtigsten Autorinnen der zeitgenössischen russischen Literatur. In ihrem neuesten soeben auf Deutsch erschienen Buch nimmt Ulitzkaja den Leser mit auf eine Reise durch die russische Gesellschaft und bietet einen Einblick in ihr Leben und Denken.

Für die Moskauer Deutsche Zeitung

Ljudmila Ulitzkaja spottet über Bücher: „Antworten auf jede Frage, in konzentrierter und simpler Form.“ Und weiter: „Das Buch kostet nicht viel, hundertprozentiger Erfolg wird garantiert, die Auflage ist gigantisch.“ Die Rede ist von jenem Schund in der Literatur, der vielfach gedruckt und massenhaft verkauft wird, sich beim aufmerksamen Lesen aber nur als Verlust von Lebenszeit herausstellt. Ratgeberliteratur, geschrieben von Ratlosen: „hübschen Blondinen“, „irregeleiteten Schulabbrecherinnen“. Ulitzkaja kann damit nichts anfangen, mit dem Terror des Konsumierens von Unsinn, der sich wie ein schädlicher Pilz in verseuchte Gehirne setze.
Einige Seiten weiter nennt sich die Autorin dann aber selbst eine „Meisterin im Ratgeben“. Hybris? Arroganz? Zur Antwort: Meine Rezension in der Moskauer Deutschen Zeitung

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s